Beratung - Begleitung

Angebote für Betroffene

Die Angebote der Grauzone für Betroffene Sexualisierter Gewalt beziehen sich auf die Bereiche Beratung und Begleitung. Sie stehen jeder Person kostenlos zur Verfügung. Die Kosten einer Beratungsstunde belaufen sich auf 60,00 €. Dieser Betrag wird von Spendengeldern getragen. Wer sich finanziell in der Lage dazu fühlt, wird gebeten sich seinen eigenen Möglichkeiten entsprechend zu beteiligen.

Wir beraten direkt betroffene Menschen, die selbst einen Vorfall gerade erst oder bereits in der Vergangenheit erlebt haben. Wir beraten aber auch indirekt Betroffene, die mit direkt betroffenen Menschen in Kontakt stehen oder durch digitale Medien, Erzählungen oder Bildmaterialien indirekt mit der Thematik Sexualisierter Gewalt Berührungspunkte hatten. Wir bieten allen Menschen, die Fragen und Beratungsbedarf haben, einen sicheren Ort, an denen wir zuhören und uns am Willen der Betroffenen orientieren.

Alle Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft oder sexueller Orientierung, sind willkommen – wir möchten Menschen intersektional ganzheitlich begegnen und Mehrfachbetroffenheit sichtbar machen.

bildGewaltSmall2

BERATUNG

In der persönlichen Beratung ist es uns ein Anliegen, die aktuelle Situation gemeinsam möglichst ganzheitlich zu reflektieren. Es ist nicht wichtig, wie lange die Gewalterfahrung zurück liegt. Im Beratungsprozess möchten wir gemeinsam neue Wege der Bewältigung erarbeiten. Dabei stehen die Stabilisierung und Stärkung der Betroffenen in ihrer jeweiligen Situation an erster Stelle.

  • Wir bieten Betroffenen in unserer Beratungsstelle in Donaueschingen einen sicheren, geschützten Ort. Wir treffen uns aber auch an anderen Orten auf individuellen Wunsch der Betroffenen.
  • Wir unternehmen nichts, ohne uns zuvor mit Betroffenen abzustimmen.
  • Wir unterliegen der Schweigepflicht!
  • Unsere Beratung ist für Betroffene kostenlos.
  • Wir sind offen für alle Menschen und alle Fragen!
  • Wir beraten auch bei Fragen in Verdachtsfällen, ohne das bereits ein Vorfall stattgefunden hat.
  • Wir beraten auch bei der Antragstellung zum Fonds Sexueller Missbrauch.

BEGLEITUNG

Die Formen der Begleitung richten sich nach dem jeweiligen Bedarf der Betroffenen und sind daher individuell und vielfältig. So begleiten wir z.B. Betroffene bei der Anzeigeerstattung, zu Ärzt*innen und/oder Therapeut*innen, zu Terminen bei diversen Ämtern und vieles mehr. In der Begleitung gilt ebenfalls, dass die Betroffenen entscheiden, welche Form der begleitenden Unterstützung sie benötigen.

Beratung - Begleitung - Prävention

Angebote für Fachkräfte

Unsere Angebote für Fachkräfte unterschiedlichster Berufsgruppen gliedern sich in die Bereiche der Beratung und Begleitung in den jeweiligen Fallverläufen, aber auch in die Konzeption und Durchführung von Präventionsprojekten. Wir sind spezialisiert auf die Implementierung von Schutzkonzepten in KITAS und Schulen und orientieren uns an den neusten Standards der Forschung sowie sich immer wieder verändernden politischen und juristischen Rahmenbedingungen.

https://grauzone-ev.de/wp-content/uploads/2018/07/Fortbildungsflyer.pdf 

Empfehlungsschreiben der Polizeidirektion: https://grauzone-ev.de/wp-content/uploads/2018/06/empfehlungPolizei.pdf

Empfehlungsschreiben des Landrates Karl Heim: https://grauzone-ev.de/wp-content/uploads/2018/06/empfehlungLandrat.pdf

BERATUNG & BEGLEITUNG

Wir beraten und begleiten nicht nur direkt Betroffenen Sexualisierter Gewalt, sondern auch pädagogische Fachkräfte, Mediziner*innen, Lehrkräfte, Therapeut*innen, Jugendamtsmitarbeiter*innen; kurz: alle Fachkräfte, die in ihrem beruflichen Alltag mit der Thematik Sexualisierter Gewalt konfrontiert sind.

Oft ergeben sich Fragen zum Umgang mit Betroffenen, zu Handlungsabläufen, zu Unsicherheiten in Bezug auf die berufliche Rolle oder interdisziplinärer Zusammenarbeit mit anderen Professionen und Disziplinen. Wir fördern bewusst interdisziplinäre Kooperationen und Netzwerke, um der Thematik Sexualisierter Gewalt holistisch begegnen zu können und Betroffenen einen möglichst transparenten und optimalen Unterstützungsrahmen zu ermöglichen. In diese interdisziplinären Kooperationen bringt die Grauzone ihre jahrelang spezialisierte Fachexpertise ein und unterstützt Fachkräfte in ihren Arbeitsprozessen.

Wir freuen uns über Ihre Anfragen, auf einen gemeinschaftlichen Lernprozess und weitere Einblicke in die unterschiedlichsten Disziplinen und Professionen!

PRÄVENTION

Prävention gegen sexualisierter Gewalt kann nur gelingen, wenn sie holistisch als eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe betrachtet wird, die alle Menschen und alle Institutionen auf allen Ebenen mitdenkt und in einen Erarbeitungsprozess mit einbezieht.

„Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden.

Es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.“

(J.W.Goethe)

Um vom theoretischen Wissen ins aktive Tun und Handeln zu kommen, planen wir mit Ihnen in intensiven Vorgesprächen für Sie und Ihre Einrichtung oder Institution passgenaue Präventionsprojekte und Schutzkonzepte. Genauere Informationen zu Kosten und Finanzierung erhalten Sie in unserem Vorgespräch.

FORTBILDUNGEN & FACHVORTRÄGE

Die Grauzone bietet neben der fallspezifischen Beratung und Begleitung auch einzelne Fachfortbildungen und Fachvorträge zum Thema Sexualisierter Gewalt sowie zu themenverwandten Gebieten an. Unsere Mitarbeiterinnen verfügen über vielfältige, interdisziplinäre berufliche Expertisen und Erfahrungen sowie didaktische Kompetenz in der Vermittlung von Fachwissen und dessen Anwendung. Wir besuchen Sie gerne in Ihren Einrichtungen oder Institutionen zu einzelnen Fortbildungen, passgenau zugeschnitten auf die Bedarfe Ihrer Mitarbeitenden.